Jungpfadfinder

Wir sind neugierig auf das Unmögliche und mutig genug, es auszuprobieren. Wir stecken uns gegenseitig mit unserer Begeisterung an und wachsen über uns hinaus. Wir staunen darüber, was wir alles machen können, und sind stolz darauf, was wir selbstständig erreicht haben. Wir haben Spaß in unserem Trupp und feiern, wie wir es wollen.

Wir erleben tolle Abenteuer. In unserer Umwelt sind wir gemeinsam unterwegs, sei es in der Natur oder in der Stadt. Hier erfahren wir, dass wir uns auf die anderen verlassen können. Wir gehen nicht den gewohnten Weg und wagen dadurch das Außergewöhnliche. Hierzu reichen uns oftmals einfache Mittel, denn das Leben bietet uns überall Abenteuer.

Mädchen und Jungen können im Alter von 10 Jahren Mitglieder der Jungpfadfinderstufe werden. Neben ehemaligen Wölflingen sind auch Neueinsteiger willkommen. Gemeinsam mit den Leiterinnen und Leitern bilden sie den Jungpfadfindertrupp.

(Auszug aus der Ordnung des DPSG)

In den Gruppenstunden überlegen Kinder und Leiter gemeinsam was gemacht wird. Häufig spielen wir verschiedene spannende Gruppenspiele, wie z.B. „British Bulldog“, „Räuber und Gendarme“, „Zombieball“ oder „das Werwolfspiel“.

Außerdem schrecken wir auch vor größere Aktionen nicht zurück. Wir haben z.B. schon unsere eigenen Schwedenstühle gebaut und köstliche Mahlzeiten zubereitet.

Natürlich fahren wir auch mit dem gesamten Stamm auf das Pfingst- und Sommerlager und nehmen an Aktionen wie z.B. dem Stammestag teil.

Wenn ihr Lust habt bei den Juffis mitzumachen, dann kommt einfach Freitags von 17:30-19:00 zu unserer Gruppenstunde.

Unser Bundesamt hat auch eine Seite zu den Jungpfadfindern parat.