Lagerpost am Samstag

Der Zeltplatz ist sehr schön, groß und zentral gelegen. Ein Glück, denn so hält sich der Weg zum Waschhaus in Grenzen! Durch die bewaldete Umgebung schlängelt sich nur eine schmale Straße und ein Bach, an dem sich die einzelnen Zeltplätze anschmiegen.

In Kleingruppen mussten die Kinder heute einige Kilometer laufen, um zu den einzelnen Stationen zu gelangen. Dort warteten verschiedene Aufgaben auf sie und eine Möglichkeit zu kochen. Das Mittagessen musste sich nämlich jede Gruppe ertauschen und an den einzelnen Stationen in einem Trangia selber kochen. Trotzdem sind alle satt geworden.

Hier sind so viele Pfadfinderstämme, dass der ganze Zeltplatz ausgebucht ist! Wo man nur hinguckt laufen Kinder und junge Erwachsene verschiedener Pfadfinderorganisationen mit Halstuch und Kluft herum.

Heute Abend sitzen wir dann wieder in unserem Jurten-Großzelt am Lagerfeuer zusammen und singen zu Gitarrenmusik aus unserem Scout-Liederbuch in die Nacht hinein.

Das Brexbachtal aus der Vogelperspektive
Das Brexbachtal aus der Vogelperspektive