Die Pfadfinder im Bochumer Norden

Kategorie: Sola (Seite 1 von 3)

Letzte Infos zum Sola 2021

Liebe Wös, Juffis, Pfadis, Rover und Eltern,

das Sommerlager rückt immer näher und die Vorfreude steigt!

Am Freitag findet, wie bereits angekündigt, ab 17:30 Uhr eine Gepäckabgabe statt. Die hier beigefügte Packliste könnt ihr als grobe Orientierung beim Packen nutzen.

Weiterhin haben wir Euch das, von der Stadt Warburg genehmigte, Hygienekonzept beigefügt. Mit der Teilnahme am Sommerlager gehen wir davon aus, dass das Hygienekonzept sowie die damit verbundene Weitergabe der Daten im Falle einer positiven Testung an das örtliche Gesundheitsamt akzeptiert wurde. Für die Umsetzung des Hygienekonzeptes benötigen wir noch eine Einwilligung, um die Testung mit Antigen-Schnelltest durchführen zu dürfen. Bitte bringt daher unbedingt die unterschriebene „Einwilligungserklärung an einem Antigen-Schnelltest“ bereits zur Gepäckabgabe mit! Bringt des Weiteren auch den ausgefüllten Personalbogen am Freitag mit.

Außerdem ist zur Abreise am Samstag ein negatives Testergebnis einer offiziellen Teststelle (nicht älter als 24h) mitzubringen.

Zudem hätten wir noch eine Bitte an Euch:

Durch die zurückliegenden gewaltigen Regenschauer und die damit verbundene Überschwemmung verschiedener Gebiete ist es uns, Stand jetzt, kaum möglich mit der Bahn anzureisen. Einige Strecken der Bahn sind noch immer gesperrt, sodass zum Teil großflächige Umleitungen in Kauf genommen werden müssten. Falls bis Freitag die Strecken der Bahn nicht wieder befahrbar sind, würden wir gerne eine alternative Anreise mit Leiter- und Elterntaxis organisieren.

Falls Ihr am Samstag die Möglichkeit hättet eine Fahrt zu übernehmen, so gebt uns bitte bis Donnerstag Bescheid wie viele Personen ihr transportieren könntet!

Eine finale Entscheidung, ob die Anreise mit der Bahn oder Leiter- und Elterntaxis erfolgt, geben wir am Freitag zur Gepäckabgabe bekannt.

Für Rückfragen stehen wir Euch jederzeit zur Verfügung.

Gut Pfad und bis Freitag,

das Sommerlagerplanungsteam

Ankunkft in Harpen Update

Update 2: Die Ankunft hat sich leider auf den letzten Kilometern um einige Minuten nach hinten verschoben. Ankunftszeit jetzt doch 23:00 Uhr. Es tut uns leid für die verspätete Nachricht.

Update 1: Die letzte geplante Pause liegt hinter uns, das Navi zeigt als Ankunftszeit 22:30 Uhr an.

Der Bus kommt zügig und ohne Probleme durch den Verkehr, angepeilte Ankunftszeit ist zwischen 22 und 23 Uhr. Wir werden euch hier auf dem Laufenden halten.

Bitte denkt daran, dass die Ankunft nicht wie sonst in Gerthe, sondern in Harpen sein wird.

Ort: Jugendheim des Harpener Pfadfinderstammes „Anne Frank & Martin Luther King“

Adresse: Am Apostelplatz 1, 44805 Bochum-Harpen

Abbau und Aufbruch 17.8.18

Das Sommerlager ist fast vorüber, jetzt heißt es die Zelte abbauen und verstauen, die eigenen Klamotten im Zelt wiederfinden und in die Tasche stopfen, die letzten Einträge im Freundebuch und dann geht es auch schön wieder zurück nach Hause!

Der Abfahrt im Bus ist für morgen um 12 Uhr mittags geplant, die Ankunft gegen 23 Uhr in Harpen! Wir halten euch selbstverständlich auf dem Laufenden!

Update 1: Der Bus, der Material- und der Personenbulli sind alle drei pünktlich seit 12 Uhr auf dem Weg nach Bochum. Die Verkehrslage sieht ebenfalls gut aus.

Halbzeit ist um

Die erste Woche ist rum, Zeit für ein paar schöne Eindrücke von Bayeux und Umgebung:

Stimmung, Wetter und Essen sind weiterhin super! Das Stammesprogramm hat ebenfalls begonnen – unter dem Motto „Zirkus“. Noch nie sah unser Essenszelt so schön geschmückt aus:

Alle wieder beisammen

Die Hikezeit ist um und alle Gruppen haben ihren Weg zurück zum Lagerplatz gefunden. Das Wetter ist freundlich, hier ganz im Gegensatz zu Bochum. Die Stimmung ist ebenfalls super – was auch daran liegt, dass auch die letzten Nachzügler aus Bochum heute in Bayeux angekommen sind. Jetzt geht es ans Lagerfeuer!

Die nächsten Tage ist Programm auf und um den Zeltplatz geplant, bis zum Bergfest am Samstag. Baguettes für das Frühstück morgen haben wir übrigens genug:

Der Hike beginnt

Gestern wurden die Rucksäcke gepackt, die leichten Zelte, Kocher und Verpflegung aufgeteilt und die Strecken geplant. Und heute geht es los für alle. Quer durch die Normandie, bei schönstem Sommerwetter mit Sonnencreme und mit allem, was man am Körper oder im Rucksack trägt. Drei Gruppen durchstreifen dabei die schönen Felder und Wiesen Frankreichs, die Wölflinge, die Rover und die Jungpfadfinder mit den Pfadfindern.

Spätestens am 10. August treffen sich alle Gruppen wieder am Platz in Bayeux.

Der Bus ist unterwegs – jetzt da

Die Vortour war fleißig, die Vorfreude steigt, der Bus ist unterwegs – das Sommerlager 2018 hat begonnen.

Update 1: Voraussichtliche Ankunftszeit mit einberechneten Ruhezeiten ist derzeit 7-8 Uhr am Sonntagmorgen. Die Verkehrsmeldungen vermelden keinen Stau auf dem Weg.

Update 2: Das Lagerfeuer brennt noch, die Temperaturen sind angenehm mild und der Bus ist kurz vor Paris.

Update 3: Der Bus ist heute morgen pünktlich um 7 Uhr in Bayeux angekommen. Jetzt wird erst einmal gefrühstückt, bevor die Zelte bezogen werden. Zwei wunderschöne Wochen liegen vor uns. Liebe Grüße aus Frankreich!

Auf geht’s nach Frankreich 4.8
Das Sommerlager hat begonnen! Seit heute Morgen um 8:00 Uhr ist der Bulli mit den ersten Leitern und Kindern unterwegs nach Bayeux. Erwartet werden sie vor Ort schon von dem dreiköpfigen Vortrupp, der bereits seit Mittwoch mit dem Aufbau der Zelte und dem Herrichten des Lagerplatzes beschäftigt ist.

Für alle anderen Mitfahrer im Bus noch einmal als Erinnerung der Treffpunkt heute Abend:

Wann: Samstag, 04.08.2018
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: Jugendheim des Harpener Pfadfinderstammes „Anne Frank & Martin Luther King
Adresse: Am Apostelplatz 1, 44805 Bochum-Harpen

Die Abfahrt ist für 20:30 Uhr vorgesehen. Bitte seid pünktlich und denkt an eure Kuscheltiere und Ausweise.
Gut Pfad!

Waffelverkauf vor dem Rewe 21 April

Heute war es soweit.
Wir verkaufen Waffeln vor dem lokalen Rewe in Gerthe.
Das verdiente Geld fließst in die Lagerkasse für das kommende Sommerlager nach Frankreich.

Einen besonderen Dank geht an Herrn Kaeseler, der es uns erlaubt habt vor seinem Laden die Waffeln zu verkaufen.

« Ältere Beiträge